Niedersachsen - Schonzeiten und Mindestmaße - stand 6. Juli 1989 § 3

Verordnung über die Fischerei in Binnengewässern (Binnenfischereiordnung)

Immer die Aktuellste Fassung der  BiFo findet Ihr hier pfeil019 

§ 5
(1) Werden Fische oder Krebse, deren Fang verboten ist, lebend gefangen, so hat der Fischer sie unverzüglich wieder einzusetzen; werden sie beim Fang getötet oder sind sie nicht mehr lebensfähig, so hat er sie unverzüglich unschädlich zu beseitigen.

Alle hier angegebenen Schonzeiten und -maße dürfen in Niedersachsen nicht unterschritten werden.

Zur besonderen Beachtung: An vielen Gewässern werden durch den/die Fischereiberechtigten die Schonzeiten zu Gunsten der Fische verlängert und die Schonmaße erhöht. Es gelten dann die weitergehenden Bestimmungen in Ihrem Erlaubnisschein!


** Großer Gartower See  und Kleiner Gartower See
- Hecht und Zander  50 cm - Barsch 25 cm Schonmaß
 Schonzeit für Hecht - Zander - Barsch vom 01.01. - 30.04
das fischen mit der Spinnrute ist in dieser Zeit verboten
**
Springende Forelle

für das Senken, wird an beiden Gewässern ein extra Senkschein benötigtnötigt!

Nr.

Art

Schonzeit

Schonmaß(cm)

Nr.

Art

Schonzeit

Schonmaß (cm)

1

Flußaal / Anguilla anguilla

---

45*

26

Neunstachl. Stichling / Pungitius pungitius

ganzjährig

---

2

Aland / Leuciscus idus

---

---

27

Nordseeschnäpel / Coregonus oxyrhynchus

ganzjährig

---

3

Äsche / Thymallus thymallus

01.03. - 15.05.

30

28

Quappe (Rutte) / Lota lota

---

35

4

Atlantischer Lachs / Salmo salar

15.10. - 15.03.

50**

29

Rapfen / Aspius aspius

ganzjährig

40**

5

Atlantischer Stör / Acipenser sturio

01.01. - 31.07.

100**

30

Regenbogenforelle / Oncorhynchus mykiss

---

25

6

Bachforelle / Salmo trutta f. fario

15.10. - 15.02.

25

31

Rotfeder / Scardinius erythrophthalamus

---

---

7

Bachneunauge / Lampetra planeri

ganzjährig

---

32

Schlammpeitzger / Misgurnus fossilis

ganzjährig

---

8

Bachsaibling / Salvalinus fontianalis

---

---

33

Schleie / Tinca tinca

---

---

9

Barbe / Barbus barbus

15.04. - 30.06.

35

34

Schmerle / Noemacheilus barbatulus

---

25

10

Bitterling / Rhodeus sericeus

ganzjährig

---

35

Schneider / Alburnoides bipunctatus

-------

-----

11

Döbel / Leuciscus cephalus

----

---

36

Steinbeißer / Cobitis taenia

ganzjährig

---

12

Edelkrebs / Astacus astacus

01.11. - 30.06.

11

37

Zander / Stizostedion lucioperca

15.03. - 30.04.

50

13

Elritze / Phoxinus phoxinus

ganzjährig

---

38

Wels / Silurus glanis

---

50

14

Flußmuschel / Unio crassus

ganzjährig

---

Springende Forelle

15

Flußneunauge / Lampetra fluviatilis

ganzjährig

---

16

Flußperlmuschel / Margaritifera margaritifera

ganzjährig

---

17

Groppe / Cottus gobio

ganzjährig

---

18

Große Maräne /Coregonus lavaretus

01.10. - 30.04.

30

** Lachse, Meerforellen, Nasen, Rapfen und Störe dürfen nur in Gewässern, in die sie als Besatz eingebracht worden sind, gefangen werden. Diese Gewässer sind dem Fischereikundlichen Dienst anzuzeigen.

19

Hecht / Esox lucius

01.02. - 15.04.

50

 

20

Karausche / Carassius carassius

01.02. - 30.06.

15

21

Karpfen / Cyprinus carpio

---

40

*In den Landkreisen Leer, Ammerland, Aurich, Friesland, Wittmund, Wesermarsch, Cuxhaven, Stade sowie in den kreisfreien Städten Emden und Wilhelmshaven gilt für Blankaale das Schonmaß 28 cm.

22

Maifisch / Alosa spec.

ganzjährig

---

 

23

Meerforelle / Salmo trutta f. trutta

15.10. - 15.02.

40**

24

Meerneunauge / Petromyzon marinus

ganzjährig

---

25

Nase / Chondrostoma nasus

ganzjährig

25**